Ehrungen und Dank bei der Mitgliederversammlung

 

Bei der Jahreshauptversammlung am 2. Juni im Hotel Bären (Saal) nahmen mehr als 30 Mitglieder sowie interessierte Gäste teil. Nach dem Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden Sylvia Zwisler berichtete der amtierende Abgeordnete August Schuler aus der Landtagsarbeit von Baden-Württemberg und stellte den grün-schwarzen Koalitionsvertrag vor. (Näheres folgt).

 

 

 

 

 

 

Die alte und neue Vorsitzende dankte den aktiven Vorstandsmitgliedern recht herzlich. Hans-Peter Hugel sowie Ursula Kunz und Dr. Jörg Frankenreiter, die sich aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen haben.


Hans-Peter Hugel hatte sich über 21 Jahre bei vielen Themen engagiert, vor allem galt sein Schwerpunkt der Verkehrs- und städtebaulichen Entwicklung in der Montfortstadt.

 

 


Uschi Kunz wurde sehr herzlich für ihr Engagement als Schriftführerin und Pressefrau sowie als Kreisvorstandsmitglied im Bodenseekreis und in der Frauen Union gedankt.


Dr. Jörg Frankenreiter war zuletzt stellvertretender Vorsitzender und organisierte die legendären Hopfenwanderungen mit politischer Prominenz. Er wird weiterhin als Delegierter die Tettnanger überregional vertreten.

 

 

 

Für eine 10jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

 

  • Gabriel Aich, Dr. Christian Grasselli und Josef Röhr.
  • Eugen Segelbacher konnte für 25 Jahre eine Urkunde der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel entgegen nehmen. Dr. Joachim Senn dankten die Anwesenden für seine 30jährige Verbundenheit.
  • Herr Josef Elbs wurde einstimmig – er konnte kurzfristig leider nicht anwesend sein – zum Ehrenmitglied ernannt.
  • August Schuler gratulierte herzlich. Sylvia Zwisler zitierte Perikles: „Wer an den Dingen seiner Gemeinde nicht Anteil nimmt, ist kein stiller, sondern ein schlechter Bürger.“ und dies trifft auf Sie alle sicherlich nicht zu.“